180 Tage LAND IN SICHT

[noch ein Segelblog]

Author: admin (Page 1 of 2)

Weil es so schön war

hier nochmal alle Intros unserer Filme.

Nachklapp

Man soll mit dem segeln aufhören, wenn es am schönsten ist, oder wenn ALDI die Weihnachtskekse hat

Angekommen.

Der letzte Segeltag war der Hammer. Segeln in der Förde auf glattem Wasser. Begleitet von den Schiffen HLYNA, FUGA und JUBELWANNE war das Ankommen ein Fest. Heute am “DAY AFTER” hat sich das gute Wetter verzogen und eine Träne ist im Knopfloch. Eine große Reise geht zu Ende wir zeigen die Flaggen aller besuchter Länder und träumen heimlich vom nächsten großen Törn.

Ahoi hier ist LAND IN SICHT, over and out.

 

Kein Notfall

Wir haben noch immer keinen Notfall. Trotzdem haben wir es gewagt (die Küste liege so nah, dass wir schwimmen können) den letzten Teil des Seenotpacks Land In Sicht zu öffnen. Es kamen die Themen Skorbut-Prophylaxe (eine Capri-Sonne und Kressesamen) und Lecksicherung (hautfreundliche Kinderpflaster) dran. Danke für diese tollen Begleiter!

Es lebe der Kanal!

Anke fischt die letzten Impressionen des Kanals, wir schleusen abwärts bis zum Vännernsee. Hier ist ordentlich Wind und wir entscheiden morgen wird es vielleicht weiter gehen, noch immer sind wir auf über 30m Höhe. Der folgende Kanal und die Schleusen bis Göteborg sind täglich geöffnet, womit uns nun eine größere Freiheit bei der Törnplanung bevorsteht. Am 16. September bekommen wir wieder Besuch an Bord, wir freuen uns!

Öxlesund

Kaum zu glauben, dass die Nacht unruhig war, der Wind und der Schwell haben alle Schiffe hier heute Nacht kräftig durchgeschüttelt. Nun haben wir einen sonnigen Abend, waren sogar baden, und erwarten eine ruhige und Kalte Nacht. Morgen sind wir am Göta-Kanal und warten dort freudig auf Einlass. Ahoi von der Land in Sicht.

Ohne Worte

 

IMG_2636

Alles klar zur Ausreise

  • Zollerklärung der Einreise
  • Auszug aus dem Schiffszertifikat
  • Schiffmessbrief
  • Crewlisten
  • Ausweiskopien
  • Auweise mit Migration Card

Kann losgehen!

IMG_2519

Ohne Worte.

 

Wie im Bilderbuch …..

zieht ein Tief über uns hinweg. Genau über uns. Das macht gerade viel Regen und danach viel Wind und das aus der falschen Richtung. Der kleine Matthias schmollt und möchte bitte sofort aus dem Lettland abgeholt werden.

Page 1 of 2

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén